top of page

Applicant

Larissa Seifert

Paper Title

An antigen-specific chimeric autoantibody receptor (CAAR) NK cell strategy for the elimination of anti-PLA2R1 and anti-THSD7A antibody-secreting cells

Summary

Die membranöse Glomerulonephritis (MGN) ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Nieren durch autoreaktive Antikörper zerstört werden, was in ca. 30% der Fälle zum kompletten Nierenversagen führt. Bisher existiert keine Pathomechanismus-basierte Therapie. Unsere neue Strategie zur Behandlung der MGN basiert auf chimären Autoantikörperrezeptor- (CAAR-) T-Zellen, die gezielt den B-Zell-Rezeptor pathogener, Autoantikörper-produzierender B-Zellen binden und diese eliminieren können. Als Bindedomänen benutzen die CAARs Fragmente der MGN Autoantigene PLA2R1 bzw. THSD7A. In vitro-Experimente zeigten eine effiziente und spezifische Eliminierung von Autoantikörper-produzierenden Zellen durch CAAR-T-Zellen und CAAR-NK-Zellen. Somit konnten wir erstmals die prinzipielle Machbarkeit eines krankheitsspezifischen, CAAR-basierten Therapieansatzes zur Behandlung der MGN zeigen. (siehe auch Kommentar in Nature Reviews Nephrology)

bottom of page